Aus dem Ring geworfen

Handelsblatt vom 15.07.2010 / Unternehmen und Märkte

Jan Keuchel Tokio Selbst der Yokozuna ging zu Boden, wenngleich auch nur symbolisch. Der Großmeister, der aktuell beste Sumo-Ringer in Japan, ein Mongole von beeindruckenden 1,92 Metern Größe und 153 Kilo Kampfgewicht, machte sich dafür innerlich ganz klein. "Ich entschuldige mich ergebenst und zutiefst für all den Ärger, der verursacht wurde", sagte Hakuho, dessen Explosivität im Ring besonders gefürchtet ist. Doch noch ist nicht sicher, ob der stellvertretende Kniefall des Großmeisters für seine Zunft noch etwas ausrichten kann. Die wohl beliebteste Sportart der Japaner wird zurzeit von einem Skandal erschüttert, der diese zugleich riesige Geldmaschine endgültig zum Stillstand bringen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Aus dem Ring geworfen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 15.07.2010
Wörter: 790
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING