Auf verlorenem Posten

Handelsblatt vom 15.07.2010 / Namen des Tages

Nicole Bastian Düsseldorf Das Urteil nimmt Stefan Ortseifen gelassen entgegen. Kein Muskel bewegt sich in seinem schmalen, kantigen Gesicht, als er zu zehn Monaten Haft auf Bewährung und einer Zahlung von 100000 Euro an gemeinnützige Organisationen verdonnert wird. Damit folgt das Gericht den Forderungen der Staatsanwaltschaft. Stoisch lauscht der ehemalige Vorstandschef der Mittelstandsbank IKB, warum ihn die Strafkammer des Düsseldorfer Landgerichts der "vorsätzlichen Marktmanipulation" für schuldig befindet. Symbolfigur wider Willen. Für die Vorsitzende Richterin ist die Lage klar. Ortseifen habe die Lage der IKB am 20. Juli 2007 verharmlost und das Vertrauen des Marktes missbraucht, begründete Brigitte Koppenhöfer das Urteil. I ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Auf verlorenem Posten
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 15.07.2010
Wörter: 602
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING