Anwälte: Falsche Scheu vor der Selbstanzeige

Handelsblatt vom 15.07.2010 / Finanzen und Börsen

Donata Riedel Berlin Noch immer scheuen viele Steuerflüchtige davor zurück, per Selbstanzeige der Strafverfolgung zu entgehen. "Viele Rückkehrwillige haben die Sorge, dass sie so erst Ermittlungen auslösen und sich selbst belasten", sagt Rechtsanwalt Jörg Alvermann von der Kanzlei Streck Mack Schwedhelm. "In den allermeisten Fällen ist diese Sorge aber völlig unbegründet." Es gebe ganz sicher weitaus mehr Fälle von Schweizer Schwarzgeldkonto-Besitzern als jene 22000, die sich bundesweit inzwischen selbst angezeigt haben. Die Selbstanzeige scheuen vor allem Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater sowie Beamte: Im Falle von Ermittlungen wird bei Freiberuflern die Kammer informiert, bei Beamten der Dienstherr. In Extremfällen hat ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Anwälte: Falsche Scheu vor der Selbstanzeige
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 15.07.2010
Wörter: 423
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING