Aktie mit Staatsschutz

Handelsblatt vom 15.07.2010 / Finanzen und Börsen

Finn Mayer-Kuckuk Peking Mit der Agricultural Bank of China kommt heute eine ungewöhnliche Aktie an die Börse. Es handelt sich aus Anlegersicht um ein schwer durchschaubares Investment: Wohl und Wehe der Aktie hängt ganz von der Entwicklung des ländlichen China ab. "Der Wert ist eher etwas für institutionelle Anleger", sagt denn auch Bankenexperte Guo Tianyong von der Zentraluniversität für Finanzwirtschaft in Peking. Die Agricultural Bank war immer die sozialistischste unter den Staatsbanken im Reich der Mitte. Die Volksrepublik hat ihre Vorläuferin in den 50er-Jahren gegründet, um den rückständigen Regionen des Landes Sparkassendienste anzubieten. Auch heute noch ist sie eher auf ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Aktie mit Staatsschutz
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 15.07.2010
Wörter: 581
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING