Akribie zum Abheben

Handelsblatt vom 15.07.2010 / Unternehmen und Märkte

Katharina Slodczyk Derby Fast zärtlich streichelt er die sanfte Wölbung. Die üppige Ausbuchtung unten umfasst er mit der einen Hand, die andere zeichnet die oberen Kurven nach. Seine Finger gleiten rauf und runter und tippen auf die vielen kleinen Punkte, die kreuz und quer über Bauch und Rücken des geschwungenen Gebildes verlaufen. Sie sind kleiner als Stecknadelköpfe. Es sieht auf den ersten Blick unspektakulär, fast mickrig aus, was der Mann in der Hand hält. Doch der Preis spricht eine andere Sprache: 10000 Dollar pro Stück werden fällig - pro Turbinenschaufel, dem Herz eines Flugzeugmotors. Von außen unsichtbar stecken sie tief ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Akribie zum Abheben
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 15.07.2010
Wörter: 1305
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING