Rückabwicklung schwarz-gelber Politik in Düsseldorf

Handelsblatt vom 12.07.2010 / Wirtschaft und Politik

Daniel Delhaes Berlin Manchmal ergeben sich zur rechten Zeit interessante Parallelen. Heute unterzeichnen SPD und Grüne in der Düsseldorfer Kunstsammlung K20 ihren Koalitionsvertrag. Das Museum ist erst seit dem Wochenende wieder geöffnet, nachdem es zwei Jahre lang renoviert und vergrößert wurde. Der Umbau kostet den Steuerzahler 40 Mio. Euro. Die Renovierung von Rot-Grün hat nach der Wahlniederlage von 2005 etwas länger gedauert. Doch wenn der nordrhein-westfälische Landtag am Mittwoch Hannelore Kraft (SPD) zur Ministerpräsidentin wählt, zeigt sich das Bündnis in neuem Glanz. Den Steuerzahler wird die Rückabwicklung schwarz-gelber Politik mindestens 2,4 Mrd. Euro kosten. Im K20 erhalten die Nordrhein-Westfalen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Rückabwicklung schwarz-gelber Politik in Düsseldorf
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 12.07.2010
Wörter: 436
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING