Die Unternehmensgewinne boomen weltweit

Handelsblatt vom 12.07.2010 / Unternehmen und Märkte

B. Kupilas, U. Sommer New York, Düsseldorf Die Konjunktur brummt, doch negative Stimmungs- und Frühindikatoren schüren Sorgen über die Wachstumsaussichten. Die ersten Störfeuer kamen ausgerechnet aus dem Top-Boomland China, wo die Unternehmen mit einem Mal weniger Aufträge und Zuversicht in die künftigen Wachstumsraten signalisieren. Prompt fiel in den USA der weltweit beachtete ISM-Index für das Verarbeitende Gewerbe. Obendrein stiegen erstmals seit einem Jahr wieder die Arbeitslosenzahlen. Pessimisten leiten daraus bereits ein Double Dip ab, also das erneute Abtauchen der Wirtschaft in die Rezession, nachdem diese sich gerade vom größten Einbruch der Nachkriegsgeschichte erholt hatte. Doch blickt man weltweit auf die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Unternehmensgewinne boomen weltweit
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 12.07.2010
Wörter: 986
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING