Banken im Stress

Handelsblatt vom 12.07.2010 / Nachrichten des Tages

FRANKFURT/BERLIN. Die Stresstests für die europäischen Banken sind nicht so harmlos wie bisher angenommen. Aufseher, Notenbankvertreter und Bankvorstände warnten jetzt eindringlich davor, die Belastungsprobe zu unterschätzen. Jürgen Stark, Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), beispielsweise betont: "Die Annahmen sind so gestaltet, dass die Testergebnisse glaubhaft sein werden." Stark weist damit Kritik an zu laxen Tests von vornherein zurück. Auch der Europäische Bankenverband rechnet mit "harten Kriterien". EZB-Präsident Jean-Claude Trichet appellierte erneut an die Kreditinstitute, notfalls die Hilfen des Staates in Anspruch zu nehmen. Für den Franzosen ist die Veröffentlichung der detaillierten Testergebnisse "ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung". Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Banken im Stress
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Nachrichten des Tages
Datum: 12.07.2010
Wörter: 527
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING