US-Konjunktur: IWF sieht Erholung, warnt aber vor Gefahr für kleine Banken

Handelsblatt vom 09.07.2010 / Wirtschaft und Politik

Rolf Benders, Bernd Kupilas New York Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht Amerikas Wirtschaft auf dem besten Weg zu alter Stärke, warnt aber vor neuen Risiken für kleinere und mittlere Banken und mahnt weitere Finanzmarktreformen an. Die Konjunkturpakete der US-Regierung hätten gewirkt, und die Binnenkonjunktur gewinne wieder an Boden, heißt es in einer Stellungnahme von IWF-Ökonomen zum Zustand der US-Wirtschaft. "Die Erholung kommt gut voran", sagt David Robinson, Vize-Abteilungs-Direktor beim IWF und zuständig für die westliche Welt. Für dieses Jahr erwartet der IWF ein Wachstum in den USA von 3,3 Prozent, für 2011 dann rund drei Prozent. Die Inflation werde ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: US-Konjunktur: IWF sieht Erholung, warnt aber vor Gefahr für kleine Banken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 09.07.2010
Wörter: 472
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING