Drei Szenarien für die Banken im Test

Handelsblatt vom 09.07.2010 / Finanzen und Börsen

FRANKFURT. Bei den europaweiten Stresstests für 91 wichtige Banken werden für die beteiligten deutschen Häuser drei relativ moderate Risikoszenarien durchgespielt. Wie aus Finanzkreisen bekannt wurde, lautet der schlimmstmögliche Fall: Die Konjunktur bricht ein, und gleichzeitig ereignen sich heftige Turbulenzen am Staatsanleihenmarkt. Institute aus Problemländern wie Griechenland oder Portugal müssen hingegen mit höheren Stresssituationen klarkommen. Test-Szenario 1: Bei diesem Basisszenario soll dem Vernehmen nach geprüft werden, wie sich das Eigenkapital der getesteten Banken und andere Kennziffern der Institute entwickeln, wenn die Wirtschaft in der Euro-Zone in diesem und im nächsten Jahr genauso stark wächst, wie es die Europäische Kommission erwartete. Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Drei Szenarien für die Banken im Test
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 09.07.2010
Wörter: 335
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING