"Wir bringen die Wüste nach Europa"

Handelsblatt vom 09.07.2010 / Unternehmen und Märkte

PAUL VAN SON
Handelsblatt: Herr van Son, Sie kämpfen für das Milliardenprojekt Desertec, das Strom in den Wüsten Afrikas gewinnen will. Sind Sie ein Idealist oder ein Fantast? Paul van Son: Weder noch, ich bin ja nicht blauäugig. Ich habe zwar eine Vision, dass es einen Wechsel von fossilen zu erneuerbaren Energien wie Solarund Windenergie geben wird - und da spielt Desertec eine wichtige Rolle. Gleichzeitig versuche ich, realistisch und pragmatisch zu sein. Das Wüstenstromprojekt muss wirtschaftlich betrieben werden. HB: Aber ist es realistisch, 400 Mrd. Euro zu mobilisieren, um Wüstenstrom nach Europa zu importieren? Van Son: Wir selbst planen nicht mit dieser ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Wir bringen die Wüste nach Europa"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 09.07.2010
Wörter: 1098
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING