Streitbarer Kunstliebhaber steigt bei "Le Monde" ein

Handelsblatt vom 30.06.2010 / Namen des Tages

PIERRE BERGÉ
Olga Grimm-Weissert, Holger Alich Paris Journalisten sind keine Künstler, sie wollen aber so behandelt werden. Das hat der französische Geschäftsmann Pierre Bergé gut verstanden. Mit einer großzügigen Sonderbehandlung hat der 79-Jährige geschickt die Zustimmung der Redakteure zum Verkauf der Mehrheit der Zeitung "Le Monde" an Bergé und seine beiden Partner, Xavier Niel (Gründer des Telekomunternehmens Iliad/Free) und der Banker Matthieu Pigasse, erreicht. So soll die Redaktion nicht nur ihr Veto-Recht behalten, wer Chefredakteur wird; Bergé will zudem eine Stiftung mit zehn Mio. Euro ausstatten, die Zug um Zug für die Journalisten Anteile am Kapital der Zeitung erwerben soll, so dass ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Streitbarer Kunstliebhaber steigt bei "Le Monde" ein
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 30.06.2010
Wörter: 388
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING