Siemens kommt in Fahrt und kauft zu

Handelsblatt vom 30.06.2010 / Unternehmen und Märkte

MÜNCHEN. Der Siemens-Konzern profitiert zunehmend von der weltweiten Konjunkturerholung. Erstmals seit zwei Jahren legten sowohl der Auftragseingang als auch der Umsatz im abgelaufenen Quartal wieder zu. Vor allem das konjunktursensible, schnelllebigere Geschäft zum Beispiel bei der Lichttochter Osram sei kräftig angesprungen, sagte Finanzvorstand Joe Kaeser gestern vor Investoren. Auch im langzyklischen Energiegeschäft, das traditionell erst mit Verspätung auf einen Aufschwung reagiert, sei inzwischen der Boden erreicht. In den Sektoren Energie, Industrie und Medizintechnik läuft es insgesamt also wieder. Allerdings belasten Verluste in Geschäftsbereichen, von denen sich Siemens auf lange Sicht trennen will. So schrieb die IT-Tochter SIS, die gerade ausgegliedert ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Siemens kommt in Fahrt und kauft zu
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 30.06.2010
Wörter: 201
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING