Leere Drohungen

Handelsblatt vom 30.06.2010 / Meinung

GOOGLE
Datenklau und Diskriminierungen, Rechtsbeugung und Regelungswut: China macht ausländischen Unternehmen das Leben schwer. Hin- und hergerissen zwischen unfairer Behandlung und verlockendem Markt entscheiden sich die meisten Unternehmen aber dafür, im Land zu bleiben. Leere Drohungen beeindrucken Chinas Regenten allerdings nicht. Das muss auch Google erfahren. Große Wellen hatte der US-Internetdienst mit seiner Ankündigung geschlagen, er werde China den Rücken kehren, weil er sich der Zensur nicht mehr unterwerfen wolle. Jetzt bangt Google um die Verlängerung seiner Geschäftslizenz - und bietet Peking einen Kompromiss an. Die automatische Umleitung auf seine Web-Site in Hongkong wird gekappt, die Leser landen wieder auf der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Leere Drohungen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 30.06.2010
Wörter: 333
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING