Einen Vorsprung erzielt nur, wer sich infrage stellt

Handelsblatt vom 30.06.2010 / Gastkommentar Meinung

DER ÖKONOMISCHE GASTKOMMENTAR
Sebastian Turner Innovation. Mit diesem vollkommen innovationsfreien Wort kann man fast alles zusammenfassen, was Deutschland braucht, um Arbeit, Wohlstand und Zukunft zu sichern. Darin sind sich alle einig, auch wenn die Attribute "nachhaltig" oder "technisch", "sozial" oder "ökologisch" heißen mögen. Erstaunlich einig ist der Chor der Innovationsforderer auch in der Überhöhung des Themas, die paradoxerweise Schwellen aufbaut und dadurch Innovationen hemmt. Das schmückt die Vordenker, hilft aber nicht. Schon die Liste der Optionen sorgt für eine Ladehemmung: Sollen Milliardeninvestitionen in Leuchttürme, Großversuche und Großforschung gesteckt werden? Sind grundlegende Reorganisationen aller Lebensbereiche zwingend? Geht es vor allem um die Mobilmachung von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Einen Vorsprung erzielt nur, wer sich infrage stellt
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Gastkommentar Meinung
Datum: 30.06.2010
Wörter: 691
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING