Weniger Macht den Ratingagenturen

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Finanzen und Börsen

Yasmin Osman Frankfurt Die deutsche Regierung will nach eigenen Angaben die Rolle der Ratingagenturen in der Bankenaufsicht schmälern. Das würde deren Einfluss an den Kapitalmärkten deutlich schmälern. Dies wird Thema beim Treffen der großen Wirtschaftsnationen (G20) am Wochenende sein, hieß es in Regierungskreisen. Vom Handelsblatt befragte Ökonomen begrüßen das und fordern mehr Verantwortung seitens der Aufsichtsbehörden. Politik diskutiert Neuregelung. Angestoßen hat die Debatte der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jörg Asmussen. "Über die Ratingagenturen wird man noch einmal neu nachdenken müssen. Deren Gewicht ist ja nicht vom Himmel gefallen, sondern ist Menschen gemacht", sagte er jüngst auf einer Tagung. Asmussen bezog sich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Weniger Macht den Ratingagenturen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 25.06.2010
Wörter: 511
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING