Von den Risiken des Kollektivwahns

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Inside Meinung

INSIDE BP
Katharina Slodczyk So einem verrückten Typen wie dem US-Börsenguru Jim Cramer mag man den Tipp noch verzeihen: BP-Aktien seien eine gute Investition - selbst für wohltätige Einrichtungen, riet der Stefan Raab des amerikanischen Börsenfernsehens jüngst seinen Zuschauern. Doch Jim Cramer steht mit seiner Meinung nicht allein. BP liefert zwar eine Negativschlagzeile nach der anderen, und die Kosten, die auf den Ölmulti wegen der Katastrophe im Golf von Mexiko zukommen, sind nur schwer abzuschätzen - sie könnten bei bis zu 60 Mrd. Dollar liegen. Und dennoch empfiehlt die Mehrheit der Analysten den Kauf von BP-Papieren. Nur ein kleiner Teil von ihnen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Von den Risiken des Kollektivwahns
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Inside Meinung
Datum: 25.06.2010
Wörter: 345
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING