Jetzt bloß kein neues Parteiprogramm

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Meinung

VOR DER FDP-KLAUSUR
Der dramatische Einbruch der FDP in der Gunst ihrer Wähler droht die Partei in eine existenzielle Bedrohung zu stürzen. Schon im Vorfeld der Krisensitzung der Parteispitze am Wochenende zeichnet sich eine kaum zu überbrückende Bandbreite von Maßnahmen ab, mit deren Hilfe die Liberalen den fatalen Trend stoppen und wenden wollen. Die Diskussion über den Vorsitzenden ist nur das äußere Zeichen, dass die Debatte nicht mit kühlem Kopf geführt wird, sondern von Panik dominiert zu werden droht. Es gibt gute Gründe, warum der starke Rückenwind im Bundestagswahlkampf in kürzester Zeit in einen massiven Gegenwind umgeschlagen ist. Natürlich liegt es auch am ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Jetzt bloß kein neues Parteiprogramm
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 25.06.2010
Wörter: 1186
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING