Die Unruhe kehrt zurück

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Finanzen und Börsen

A. Cünnen, M. Kurm-Engels, Marietta Maisch Frankfurt, London Am Geldmarkt herrscht neue Unruhe: Am kommenden Mittwoch wird der erste Zwölfmonatstender in der Geschichte der Europäischen Zentralbank (EZB) fällig. Dann müssen die Banken 442,2 Mrd. Euro zurückzahlen, die sie sich bei ihr vor Jahresfrist gegen Sicherheiten geliehen hatten. Davon sind 1121 Banken betroffen - so viele wie nie in der gut elfjährigen Geschichte der EZB. Die Institute hatten damals das Geld zu einem Zinssatz von einem Prozent bekommen - und brauchen nun eine Anschlussfinanzierung. "Allein das riesige Volumen des auslaufenden Tenders verunsichert die Investoren am Geld- und Anleihemarkt", meinte Kornelius ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Die Unruhe kehrt zurück
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 25.06.2010
Wörter: 716
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING