Das Mysterium gibt seine Motive nicht preis

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Namen des Tages

JÉRÔME KERVIEL
Holger Alich Paris Sein Streifenhemd mit dem weißen Kragen ist frisch gebügelt, der dunkle Anzug sitzt perfekt - und er verzieht nur selten eine Miene. Seit drei Wochen wird dem Ex-Trader Jérome Kerviel vor der elften Strafgerichtskammer Paris der Prozess gemacht. Heute endet die Verhandlung mit den Plädoyers der Verteidigung. Die Anklage forderte gestern fünf Jahre Haft, vier davon ohne Bewährung. Das Urteil wird in einigen Monaten erwartet. Trotz des Marathons der Zeugen - das Mysterium Kerviel bleibt in großen Teilen ungelöst: Was hat den 33-Jährigen dazu getrieben, 50 Mrd. Euro auf Kosten der Bank zu verwetten? Kerviels Verteidigungslinie blieb ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das Mysterium gibt seine Motive nicht preis
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 25.06.2010
Wörter: 439
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING