Bildung lohnt sich nicht

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Freitag

Konrad Fischer, Stefani Hergert Hamburg, Düsseldorf Der Mann hat hohe Ziele, und kennt doch seine Grenzen. "Mit Sicherheit können wir eines Tages so erfolgreich sein wie Harvard", sagt Markus Baumanns, der Geschäftsführer der privaten Kühne Logistics University (KLU), die im Herbst in Hamburg ihre Pforten öffnet. Doch fügt er rasch hinzu: "Aber geben Sie uns bitte auch 350 Jahre." Baumanns weiß, wovon er redet. Er hat schon einmal einer privaten Hochschule zum Erfolg verholfen, als Geschäftsführer der Bucerius Law School für Juristen. Diesmal weiß er den milliardenschweren Unternehmer Klaus-Michael Kühne hinter sich, der die neue Hochschule über seine Kühne-Stiftung initiiert ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bildung lohnt sich nicht
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Freitag
Datum: 25.06.2010
Wörter: 765
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING