BHF-Bank verliert zwei Vorstände

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Namen des Tages

DIETMAR SCHMID, LOUKAS RIZOS
Oliver Stock Frankfurt Die Frankfurter BHF-Bank verliert zwei ihrer langjährigen Vorstände: der altgediente Personalchef Dietmar Schmid (63) und Kapitalmarktvorstand Loukas Rizos (54) gehen von Bord. Übrig bleibt der 39-jährige Björn Robens. Er betreut das Ressort Private Banking. Vorstandsprecher des ehemals vierköpfigen Gremiums ist weiter Wilhelm von Haller. Er ist auch Chef des Kölner Bankhauses Sal. Oppenheim, zu dem die BHF noch gehört. Finanzkreise bestätigten eine entsprechende Meldung des "Manager Magazins". Dauerhafter Ersatz für die Abgänger ist vorerst nicht in Sicht, weil die BHF - nicht zum ersten Mal im jüngeren Teil ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte - in einer Übergangsphase ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: BHF-Bank verliert zwei Vorstände
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Namen des Tages
Datum: 25.06.2010
Wörter: 310
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING