Argentinien schuldet weitere Milliarden um

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Geldanlage

Alexander Busch So Paulo Argentinien hat die jüngste Umschuldungsaktion für notleidende Anleihen für beendet erklärt und hofft, bald im Ausland wieder kreditwürdig zu sein. Bei dieser zweiten Umschuldungsrunde haben sich 66 Prozent der Gläubiger beteiligt. Sie hielten Anleihen im Wert von zwölf Milliarden Dollar. Insgesamt hat Argentinien nun 92 Prozent der Gläubiger ins Boot geholt, denen das Land seit 2001 keine Zinsen und Tilgungen mehr auf ihre Anleihen im Wert von rund 100 Mrd. Dollar bezahlt hat. Für jeden geschuldeten Dollar zahlt Argentinien rund 25 Dollarcents zurück. Besitzer von Anleihen im Wert von rund sechs Mrd. Dollar wollen jedoch weiter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Argentinien schuldet weitere Milliarden um
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 25.06.2010
Wörter: 310
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING