"Europas Lage ist sehr heikel"

Handelsblatt vom 25.06.2010 / Wirtschaft und Politik

LEE HSIEN LOONG
Helmut Hauschild, Christoph Rabe Singapur Handelsblatt: Herr Ministerpräsident, der Euro befindet sich in der tiefsten Krise seit seiner Einführung, die Verschuldung Europas wird ein Thema auf dem G20-Gipfel in Toronto. Was bereitet Ihnen die größten Sorgen, wenn Sie nach Europa blicken? Lee Hsien Loong: Europa ist in einer sehr heiklen Lage. Die Europäer können den Euro unmöglich wieder aufgeben. Aber jetzt schälen sich die Probleme der Gemeinschaftswährung heraus. Europa hat eine einheitliche Geldpolitik, aber die Finanzpolitik und die ökonomischen Bedingungen in den Mitgliedstaaten unterscheiden sich stark. Nötig sind deshalb eine besser abgestimmte Wirtschaftspolitik und mehr Haushaltsdisziplin. Das allerdings erscheint angesichts ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Europas Lage ist sehr heikel"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 25.06.2010
Wörter: 1029
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING