Statt immer neuer Aktienrechtsreformen sollte es eine "Kodex-Pause" geben

Handelsblatt vom 22.06.2010 / Votum Recht und Steuern

Votum
Klaus J. Hopt Hamburg Frauenquote - ein Reizwort, nicht nur jüngst auf der Tagung der Corporate-Governance-Kommission. Natürlich brauchen wir mehr Frauen in Leitungspositionen in Wirtschaft und Wissenschaft. Frauen bereichern mit eigenem Blickwinkel und sozial intelligent Diskussion und Arbeit; empirische Studien haben sogar einen positiven Effekt für die Unternehmen festgestellt. Deutschland kann es sich bei Bevölkerungsrückgang und globalem Wettbewerb nicht leisten, die Hälfte seiner personellen Ressourcen ungenutzt zu lassen. Derzeit sitzen jedoch auf über 5 000 Vorstandsposten in den 300 größten europäischen Unternehmen nur 501 Frauen. Eine gesetzliche Frauenquote ist aber nicht zu empfehlen. Selbstregelungen wie in Schweden, Finnland und nunmehr ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Statt immer neuer Aktienrechtsreformen sollte es eine "Kodex-Pause" geben
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Votum Recht und Steuern
Datum: 22.06.2010
Wörter: 371
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING