Stadtwerke kaufen Windparks

Handelsblatt vom 22.06.2010 / Unternehmen und Märkte

Jürgen Flauger Düsseldorf Stadtwerke und Regionalversorger versuchen den großen Energiekonzernen Marktanteile beim Wachstumsgeschäft mit erneuerbaren Energien abzujagen. Der einzige börsennotierte Kommunalversorger Deutschlands, die Mannheimer MVV Energie, ist gestern nach jahrelanger Abstinenz wieder in die Windkraft eingestiegen und kaufte einen ersten Windpark in Mecklenburg-Vorpommern. Weitere Zukäufe sollen zügig folgen, wie Vorstandschef Georg Müller im Gespräch mit dem Handelsblatt ankündigte: "Das ist der erste Schritt unserer Strategie, den Anteil der erneuerbaren Energien bis 2020 auf 30 Prozent zu steigern - weitere werden folgen. Unser Schalter steht auf grün." Derzeit liegt der Anteil bei 18 Prozent. Die MVV-Gruppe, ein Netzwerk aus neun über ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Stadtwerke kaufen Windparks
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 22.06.2010
Wörter: 653
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING