Ein Hund namens Sepp Blatter provoziert die Fifa

Handelsblatt vom 22.06.2010 / Beilage oder Sonderseite

Stefan Merx Johannesburg Der Billigflug MN 322 von Kapstadt nach Johannesburg hatte gestern einen Ehrengast an Bord: Sepp Blatter - ein in ein Fußballtrikot gekleideter Boston Terrier. Der Namensvetter des Fifa-Präsidenten saß in der ersten Reihe, wurde zum Fototermin ins Cockpit geholt und das Abstruseste: Der Hund bekam vom Chef der Airline Kulula, Gidon Novick, das Ticket persönlich überreicht - und zwar gratis. Eine ganzseitige Zeitungsanzeige in der "Sunday Times" begleitete das Werbespektakel: "Es ist offiziell. Sepp Blatter fliegt mit uns." Und doch droht Ungemach: Der Chef des Weltfußballverbands wird die Kulula-Aktion vermutlich knurrend zur Kenntnis nehmen. Offizieller Fifa-Partner ist ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ein Hund namens Sepp Blatter provoziert die Fifa
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Beilage oder Sonderseite
Datum: 22.06.2010
Wörter: 294
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING