Deal des Tages

Handelsblatt vom 22.06.2010 / Finanzen und Börsen

Der Offshore-Dienstleister Acergy übernimmt für rund 15,8 Mrd. norwegische Kronen (rund zwei Mrd. Euro) den Konkurrenten Subsea 7 in einem Aktientausch. Dadurch soll ein globaler Branchenführer in der Unterwassertechnologie für die Erdölindustrie entstehen. Die vereinte Firma, die ebenfalls Subsea 7 heißen wird, sei besser in der Lage, die technische Komplexität von Unterwasserprojekten zu bewältigen. Die Unternehmen seien heutzutage gezwungen, sich Zugriff zu immer entlegeneren Reserven zu verschaffen. Von dem Zusammenschluss verspricht man sich jährliche Synergien in Höhe von mindestens 100 Mio. Dollar. Die Stammaktionäre von Subsea 7 erhalten 1,065 Acergy-Stammaktien je Anteil. Acergy wird 54 Prozent und Subsea ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Deal des Tages
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 22.06.2010
Wörter: 218
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING