Wieder Ramschstatus für Griechenland

Handelsblatt vom 15.06.2010 / Finanzen und Börsen

NEW YORK. Die Ratingagentur Moody′s hat die Kreditwürdigkeit Griechenlands auf Ramschstatus gesenkt und damit an den Finanzmärkten wieder Zweifel an einer schnellen Gesundung der Euro-Zone geschürt. Moody′s stufte das Land ungewöhnlich kräftig gleich um vier Stufen von "A3" auf "Ba1" zurück. Damit erhöhen sich die Kreditkosten für das hochverschuldete Land voraussichtlich weiter. Zur Begründung erklärte Moody′s, von den Bedingungen für das 110 Mrd. Euro schwere Hilfspaket der Euro-Zone und des Internationalen Währungsfonds (IWF) an die Griechen gingen große Risiken für das schuldengeplagte Land aus. Schließlich werde Athen zum Sparen gezwungen, und dies erschwere das Wirtschaftswachstum. Den Ausblick schätzt Moody′s aber ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wieder Ramschstatus für Griechenland
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 15.06.2010
Wörter: 378
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING