Sigmar Gabriel: "Die SPD ist zur Zusammenarbeit bei der Krisenbewältigung bereit"

Handelsblatt vom 15.06.2010 / Wirtschaft und Politik

Dem großen Streit der schwarz-gelben Koalition setzt SPD-Chef Sigmar Gabriel im Gespräch mit Donata Riedel einen "Pakt der Vernunft" entgegen. Handelsblatt: Herr Gabriel, in NRW steuert Ihre Partei gerade auf Blockadekurs, um im Bundesrat das Sparpaket zu verhindern. Können wir uns eine blockierte Republik leisten? Sigmar Gabriel: Die Einzigen, die Deutschland blockieren, sind CDU/CSU und FDP. Seit acht Monaten hat Deutschland eine Regierung, an deren Spitze Realitätsverweigerer stehen. Wir wollen in keinem Fall eine Große Koalition, aber natürlich kennen wir den Ernst der Lage. Auch ohne Große Koalition könnte man in den zentralen Fragen unseres Landes einen Pakt der Vernunft ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sigmar Gabriel: "Die SPD ist zur Zusammenarbeit bei der Krisenbewältigung bereit"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 15.06.2010
Wörter: 496
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING