Pakistan kauft Gas von Iran - USA sind erzürnt

Handelsblatt vom 15.06.2010 / Wirtschaft und Politik

Helmut Hauschild Neu-Delhi Die Forderung der USA, den Iran wirtschaftlich zu isolieren, hat wenige Tage nach dem Beschluss des Uno-Weltsicherheitsrats über neue Sanktionen gegen das Teheraner Regime einen herben Rückschlag erlitten. Trotz deutlicher Warnungen aus Washington unterzeichnete Pakistan am Wochenende mit Iran den endgültigen Vertrag zum Bau einer Gaspipeline, die den wichtigen US-Verbündeten in Südasien auf Jahrzehnte hinaus von iranischen Energielieferungen abhängig machen wird. Die umstrittene "Friedenspipeline" soll dem Abkommen zufolge ab 2015 täglich eine Million Kubikmeter Gas an Pakistan liefern. Die Baukosten werden mit 7,5 Mrd. Dollar veranschlagt. Zudem haben sich die Aussichten verbessert, dass sich auch Indien ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Pakistan kauft Gas von Iran - USA sind erzürnt
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 15.06.2010
Wörter: 318
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING