Geld adelt nicht mehr im Vereinigten Königreich

Handelsblatt vom 15.06.2010 / City Talk Meinung

Die heiße Phase der Finanzkrise mag vorbei sein, aber das heißt noch lange nicht, dass die ungeliebten Banker rehabilitiert sind und ihren Weg aus dem sozialen Abseits finden. Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass der gesamte Berufsstand gesellschaftlich nach wie vor unter Quarantäne steht, dann hätte ihn die "Honours List" der englischen Königin erbracht. Zweimal im Jahr, einmal zu Silvester und einmal zu ihrem Geburtstag, nickt Elisabeth II. eine von ihrem Premierminister erstellte Liste britischer Bürger ab, die sich einen Orden oder gar einen Ritterschlag verdient haben. Auf der diesjährigen Neujahrsliste fand sich allerdings nur ein einziger Banker. A ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Geld adelt nicht mehr im Vereinigten Königreich
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: City Talk Meinung
Datum: 15.06.2010
Wörter: 474
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING