EU will Leerverkäufe nicht stoppen

Handelsblatt vom 15.06.2010 / Finanzen und Börsen

Ruth Berschens Brüssel Die EU-Kommission will ungedeckte Leerverkäufe von Aktien und Staatsanleihen nicht verbieten. Im Notfall solle es allerdings möglich sein, Leerverkäufe vorübergehend auszusetzen. Das geht aus einem gestern veröffentlichten Papier der Brüsseler Behörde hervor. Damit schlägt die EU-Kommission einen anderen Weg ein als die Bundesregierung. Sie hatte Anfang des Monats ein unbefristetes Verbot aller ungedeckten Leerverkäufe von Aktien und Staatsanleihen beschlossen. Auch die umstrittenen Kreditausfallversicherungen (Credit Default Swaps CDS) auf Euro-Staatsanleihen sind in Deutschland untersagt. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble forderte die EU-Kommission bereits mehrfach auf, das Verbot auf die ganze EU auszuweiten. Leerverkäufe und CDS sind die Kritik geraten, weil ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: EU will Leerverkäufe nicht stoppen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen und Börsen
Datum: 15.06.2010
Wörter: 618
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING