Ende der Enteignung

Handelsblatt vom 15.06.2010 / Meinung

URHEBERRECHT
Endlich bringt die Bundesregierung den Mut auf, ein neues Kapitel in Sachen Medienrecht zu schreiben. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger trat gestern in ihrer Rede vor der Berliner Akademie der Wissenschaften für die Einführung eines Leistungsschutzrechtes ein. Die liberale Politikerin will mit der Reform des Urheberrechts besser die Leistungen von Journalisten und Verlagen schützen und vor allem die effektive Durchsetzung der Rechte gegen die Internetkonzerne verbessern. So sollen Google & Co. bei Urheberrechtsverstößen stärker in die Pflicht genommen werden. Bisher haben Internetunternehmen mit Inhalten von Zeitungen und Zeitschriften Erlöse generiert, ohne die Verlage angemessen zu beteiligen. Mit der Novelle werden womöglich schon ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Ende der Enteignung
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Meinung
Datum: 15.06.2010
Wörter: 301
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING