Sparwille macht erfinderisch

Handelsblatt vom 04.06.2010 / Beilage oder Sonderseite

Heike Leitschuh Frankfurt Einfamilienhäuser ganz aus Holz sind nichts Neues mehr. Ein 20-stöckiges Holz-Hochhaus jedoch wäre spektakulär. Das Bauunternehmen Rhomberg aus dem österreichischen Bregenz will genau das auf die Beine stellen. Und der Clou: Das geplante Gebäude soll nur ein Zehntel so viele Ressourcen wie ein herkömmliches Haus dieser Größe verbrauchen. Statt 10500 Tonnen CO2 soll es nur 800 Tonnen ausstoßen. Und obwohl es nur die Hälfte eines vergleichbaren Gebäudes wiegen wird, soll das Holz-Hochhaus erdbebensicher sein. "Viele sagen, das geht nicht", sagt Geschäftsführer Hubert Rhomberg. "Wir werden es beweisen." Ein sparsamer Umgang mit Rohstoffen - für längst nicht alle ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sparwille macht erfinderisch
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Beilage oder Sonderseite
Datum: 04.06.2010
Wörter: 387
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING