Schwacher Euro hilft deutschen Autobauern

Handelsblatt vom 04.06.2010 / Unternehmen und Märkte

HAMBURG/DETROIT. Die deutschen Autohersteller kommen in den USA wieder in Fahrt. Während sich die Kundschaft auf dem Heimatmarkt nach dem Wegfall der Abwrackprämie mit Neuwagenkäufen zurückhält, legte der Absatz in dem nach China zweitgrößten Automarkt im Mai abermals deutlich zu. Am stärksten unter den deutschen Herstellern profitierten Mercedes-Benz mit einem Absatzplus von 27 Prozent und Volkswagen mit einem Zuwachs um ein Fünftel. BMW und Porsche mussten wegen bevorstehender Modellwechsel Verkaufsrückgänge hinnehmen, werden nach Einschätzung von Experten in den kommenden Monaten aber wieder Anschluss. "Die Bedeutung des US-Marktes nimmt wieder zu", sagt Marc-René Tonn vom Bankhaus M.M. Warburg. Als Grund ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Schwacher Euro hilft deutschen Autobauern
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 04.06.2010
Wörter: 330
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING