Private Anleger fordern eine bessere Beratung von ihrer Hausbank

Handelsblatt vom 04.06.2010 / Beilage oder Sonderseite

Nicole Wildberger Pulheim Der aktuelle World Wealth Report 2009, den die Beratungsgesellschaft Capgemini gemeinsam mit der Investmentbank Morgan Stanley jedes Jahr neu auflegt, bringt es an den Tag: Auch vermögende Anleger haben in der Finanzkrise viel Geld verloren. Laut Berechnungen der Studie sank das Gesamtvermögen der so genannten High Net Worth Individuals, die ein frei verfügbares Vermögen von mehr als einer Mio. US-Dollar besitzen, von 40,7 Billionen Dollar im Jahr 2008 auf 32,8 Billionen Dollar im vergangenen Jahr. Das sind Verluste, die auch viele Geldanlage-Profis in Erklärungsnot bringen. Befragt nach der aktuellen Erwartungshaltung seiner Kunden, registriert zum Beispiel ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Private Anleger fordern eine bessere Beratung von ihrer Hausbank
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Beilage oder Sonderseite
Datum: 04.06.2010
Wörter: 578
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING