Euro erholt sich von Vierjahrestief

Handelsblatt vom 04.06.2010 / Finanzen & Börsen Devisen

FRANKFURT. Die Märkte gönnen dem Euro eine Rast. Nachdem die europäische Gemeinschaftswährung am Dienstag mit 1,2109 US-Dollar auf den niedrigsten Stand seit vier Jahren gefallen war, kletterte sie am Donnerstag wieder bis auf 1,2326 Dollar. Den Kursgewinn konnte die Gemeinschaftswährung jedoch nicht behaupten, am Abend notierte sie bei 1,2170. "Der Risikohunger der Anleger steigt", nannte Audrey Child-Freeman von Brown Brothers Harriman & Co. einen Grund für die Euro-Erholung. Ebenso wie die Devisenmarkt-Analystin schätzt auch Jeff Saut, Chefstratege von Raymond James & Associates, dass sich die Erholung der europäischen Währung zunächst noch für eine gewisse Zeit fortsetzen kann. " ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Euro erholt sich von Vierjahrestief
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen & Börsen Devisen
Datum: 04.06.2010
Wörter: 227
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING