3.8 "Tschernobyl unter Wasser" | Handelsblatt
 

"Tschernobyl unter Wasser"

Handelsblatt vom 04.06.2010 / Unternehmen und Märkte

Matthias Eberle, Petra Schäfer New York, Düsseldorf Erik Fyrwald kämpft gegen den Ruf an, ein Krisengewinner zu sein. Seine Firma Nalco Holding stellt die Chemikalie "Corexit 9500" her, die im Zuge der Ölkatastrophe in den USA massenhaft Verwendung findet. Transportflugzeuge haben bereits mehr als drei Millionen Liter Corexit in den Ozean gesprüht. Die Nachfrage hat sich vervielfacht, die Produktion bei Nalco fährt Sonderschichten. Es gehe aber einzig darum, die Folgen des schweren Unglücks zu mildern, sagt Firmenchef Erik Fyrwald. Das Geschäft mit dem Dispersionsmittel sei zu klein, um signifikante Auswirkungen auf die Finanzlage des Unternehmens aus Naperville im US-Bundesstaat Illinois ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "Tschernobyl unter Wasser"
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 04.06.2010
Wörter: 683
Preis: 3,99 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING