Woolworth plant Hunderte neuer Läden

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Unternehmen und Märkte

Jens Koenen Frankfurt Ottmar Hermann ist einiges gewohnt. "Nichts ist in einem Insolvenzverfahren ungewöhnlich", sagt er. Doch eines wurmt den Insolvenzverwalter, der schon den Bauriesen Holzmann abgewickelt hat, in diesen Tagen gewaltig: "Was da zu lesen war, dass auf den Woolworth-Läden demnächst Kik stehen wird, das ist falsch." Vor 13 Monaten musste die Kaufhauskette Woolworth Insolvenz anmelden. Seit vergangenem Freitag gehören die 162 Läden in Deutschland zur H.H. Holding aus Bönen bei Dortmund. Hinter dieser stehen die Eigner des Textildiscounters Kik und der Billigläden Tedi, Stefan Heinig und die Tengelmann-Gruppe. Die haben einiges mit der Marke vor: Auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Woolworth plant Hunderte neuer Läden
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 12.05.2010
Wörter: 391
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING