US-Notenbank Vorreiter in Sachen Tabubruch

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Beilage oder Sonderseite

Wenn es darum geht, gravierende Probleme zu lösen, sind Amerikas Währungshüter traditionell "flexibel" und bereit, Tabus zu brechen. Nichts beschreibt dies besser als eine Aussage von US-Notenbankchef Ben Bernanke aus dem Jahr 2002. Wenn es im Kampf um das Wirtschaftswachstum nötig sei, sei er bereit, die Notenpresse anzuwerfen und die Geldbündel vom Helikopter aus über Amerika abzuwerfen, sagte Bernanke vier Jahre bevor er an die Spitze der Federal Reserve Bank rückte - und sechs Jahre bevor er sich im Krisenwinter 2008/09 auch tatsächlich so verhielt. "Helikopter Ben", wie Bernanke seither genannt wird, machte in der Finanzkrise auch noch andere Maßnahmen ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: US-Notenbank Vorreiter in Sachen Tabubruch
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Beilage oder Sonderseite
Datum: 12.05.2010
Wörter: 207
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING