Umsatzschub bringt Lanxess zurück auf Vorkrisen-Niveau

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Unternehmen und Märkte

FRANKFURT. Mit einem enorm starken Umsatzwachstum und deutlich verbesserten Erträgen ist der Chemiekonzern Lanxess in das Jahr 2010 gestartet. Die Erlöse des Unternehmens legten um 53 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro zu, der Nettogewinn stieg im ersten Quartal auf 104 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte Lanxess noch einen Fehlbetrag von 14 Mio. Euro ausgewiesen. Das operative Ergebnis verbesserte sich nach einem leichten Verlust im Vorjahr auf 164 Mio. Euro, während sich der operative Gewinn vor Abschreibungen (Ebitda) auf 230 Mio. Euro mehr als verdreifachte. Lanxess gehört damit zu den wenigen Chemiefirmen, die das Ertragstal ganz überwunden haben und wieder ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Umsatzschub bringt Lanxess zurück auf Vorkrisen-Niveau
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 12.05.2010
Wörter: 224
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING