Selbst der Klassenbeste ist nicht top

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Finanzen

Anne Wiktorin Frankfurt Wind of Change: So überschreibt die Berliner Ratingagentur Scope Analysis ihre aktuelle Studie zu deutschen offenen Immobilienfonds. Die Assoziation mit der gleichnamigen Rockballade der Scorpions ist gewollt - und führt doch in die Irre. Anders als der Song der Rocklegende aus Hannover nämlich ist die Studie alles andere als eine Hymne auf die geglückte Wende zum Besseren. Im Gegenteil: Der Branche der offenen Immobilienfonds weht der Wind heftig ins Gesicht. Die Krise auf den weltweiten Immobilienmärkten, aber auch eigene Managementfehler hätten "erkennbare Spuren" bei den Fondsgesellschaften hinterlassen, sagt Sonja Knorr, im Ratinghaus für die Benotung der offenen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Selbst der Klassenbeste ist nicht top
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 12.05.2010
Wörter: 506
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING