Rückrufe können Toyota nicht bremsen

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Nachrichten des Tages

Jan Keuchel Tokio Für Toyota schien das nächste Verlustjahr nicht zu vermeiden. Über acht Millionen von Autos mussten in den vergangenen Monaten wegen Sicherheitsmängeln in die Werkstätten zurück, Schadensersatzzahlungen und Absatzrückgänge lasten auf der Bilanz, die ohnehin bereits von der Finanzkrise gezeichnet war. Erst Montag noch gab es erneut Ärger mit den US-Behörden wegen einer Rückrufaktion. Doch Konzernchef Akio Toyoda hat alle Analysten überrascht. Trotz des Rückrufdesasters präsentierte er gestern unerwartet gute Geschäftsergebnisse. Nach zwei Verlustjahren vermeldete Toyota schwarze Zahlen, ein Minus von 437 Mrd. Yen konnte das Unternehmen in einen Reingewinn von 209,4 Mrd. Yen (rund 1,7 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Rückrufe können Toyota nicht bremsen
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Nachrichten des Tages
Datum: 12.05.2010
Wörter: 780
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING