OECD schreibt Berlin gutes Steuerzeugnis

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Wirtschaft und Politik

Donata Riedel Berlin Arbeitnehmer in Deutschland haben heute mehr Netto vom Brutto als im Jahr 2000. Weil Steuern und Abgaben zuerst von der rot-grünen und 2009 von der Großen Koalition gesenkt wurden, ist die sogenannte kalte Progression bei niemandem im Portemonnaie spürbar geworden. Zu diesem Ergebnis kommt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrem neuen internationalen Vergleich der Steuer- und Abgabenlast in den Industriestaaten. CDU und CSU hatten den Kampf gegen die kalte Progression zu ihrem wichtigsten steuerpolitischen Wahlkampfthema gemacht. Die neuen Daten zeigten nun aber, dass sich die Union damit dem Kampf gegen ein Phantom verschrieben ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: OECD schreibt Berlin gutes Steuerzeugnis
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Politik
Datum: 12.05.2010
Wörter: 665
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING