Linde nutzt die Gunst der Stunde

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Unternehmen und Märkte

Axel Höpner München Für den Gasekonzern Linde läuft es derzeit trotz des noch immer schwierigen Umfelds gut. Der Sparkurs zeigt Wirkung, und das Geschäft erholt sich schneller als von vielen erwartet. Das hatte kürzlich bereits die Ratingagenturen Standard & Poor′s und Moody′s veranlasst, die Kreditwürdigkeit von Linde heraufzustufen. Nun nutzt der Konzern die Gunst der Stunde, um seine Finanzierung zu verbessern: Linde vereinbarte mit den Banken eine neue, fünfjährige Kreditlinie über 2,5 Mrd. Euro. Die Konditionen seien "deutlich besser" als bei zwei bisher bestehenden - ungenutzten - Kreditlinien, die abgelöst werden, hieß es bei Linde. Laut Finanzkreisen liegen die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Linde nutzt die Gunst der Stunde
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Unternehmen und Märkte
Datum: 12.05.2010
Wörter: 290
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING