BayernLB gibt sich betont vorsichtig

Handelsblatt vom 12.05.2010 / Finanzen

Axel Höpner München Schlecht ist das erste Quartal für die krisengeschüttelte BayernLB nicht gelaufen. Wie die meisten anderen Kreditinstitute profitierte die Landesbank von dem freundlichen Kapitalmarktumfeld und einer geringeren Risikovorsorge. Zudem sieht das BayernLB-Ergebnis in diesem Jahr schon deshalb besser aus, weil die Restrukturierungskosten größtenteils bereits 2009 verbucht wurden. Grund zur Euphorie sieht die BayernLB aber nicht. Obwohl im ersten Quartal vor Steuern 498 Mio. Euro (Vorjahr: 307 Mio.) verdient wurden, rechnet die Bank für das Gesamtjahr weiterhin nur mit einem "leicht positiven Ergebnis". In den vergangenen beiden Jahren hatte die BayernLB Verluste von acht Mrd. Euro angehäuft. Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: BayernLB gibt sich betont vorsichtig
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Finanzen
Datum: 12.05.2010
Wörter: 390
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING