Wissenswert: Für unseren Wohlstand ist nicht nur die Höhe des Wachstums zentral. Viel wichtiger ist, dass es wenig Krisen gibt. Die Politik muss umdenken

Handelsblatt vom 26.04.2010 / Wirtschaftswissenschaften Wissens-Wert

Olaf Storbeck London Kein Student der Volkswirtschaftslehre kommt an ihr vorbei. Spätestens im Hauptstudium steht an jeder Fakultät die Wachstumstheorie auf dem Lehrplan - komplexe mathematische Modelle, mit denen Ökonomen analysieren, warum manche Länder reich und andere arm sind. Der Kapitalstock ist zentral für hohes Wachstum, lautet eine Botschaft dieser Theorie. Auch auf richtig dosierte Investitionen komme es an und auf den technischen Fortschritt. Aber ist hohes Wachstum überhaupt der entscheidende Schlüssel für ein hohes Volkseinkommen? Auf den ersten Blick sieht das aus wie eine ziemlich absurde Frage. Was sonst soll den Wohlstand treiben, wenn nicht hohes Wachstum? Tatsächlich ist ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wissenswert: Für unseren Wohlstand ist nicht nur die Höhe des Wachstums zentral. Viel wichtiger ist, dass es wenig Krisen gibt. Die Politik muss umdenken
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wirtschaftswissenschaften Wissens-Wert
Datum: 26.04.2010
Wörter: 773
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING