Steigende Kurse schrecken die Top-Manager ab

Handelsblatt vom 26.04.2010 / Geldanlage

Christian Schnell Frankfurt Waren es die Aschewolke, die anziehenden Kurse oder die Osterferien? Gründe, warum sich Deutschlands Top-Manager in den vergangenen beiden Wochen so stark zurückgehalten haben, wenn es um die eigene Aktie ging, gibt es viele. Die Tendenz geht unter Experten indes zum deutlich gestiegenen Kursniveau. "Insider sind antizyklische Investoren, die tendenziell hohe Kurse zu Verkäufen und niedrige Kurse zu Käufen nutzen", sagt Simon Bölinger vom Forschungsinstitut für Asset Management (Fifam). Das Insider-Barometer, das sein Haus alle zwei Wochen zusammen mit Commerzbank Wealth Management berechnet, ist daher wieder auf 103 Punkte gefallen. Damit signalisiert es eine insgesamt neutrale Einstellung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Steigende Kurse schrecken die Top-Manager ab
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Geldanlage
Datum: 26.04.2010
Wörter: 347
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING