Neue Strategie im Kampf gegen Aids

Handelsblatt vom 26.04.2010 / Wissenschaft

Kai Kupferschmidt Düsseldorf Zwei Zahlen sind dem Aids-Forscher Brian Williams besonders wichtig. Zum Einen: 950 000 akut erkrankte Menschen bekamen 2008 Zugang zu HIV-Medikamenten. Ein "Riesenerfolg", wie Williams sagt. Die andere Zahl: 2,7 Mio. Menschen haben sich im selben Jahr neu infiziert. "Bisher nutzen wir die Medikamente nur, um Menschenleben zu retten, nicht um die Ausbreitung zu besiegen", sagt Williams. Allein für Erforschung und Behandlung von Aids werden weltweit jedes Jahr bis zu 30 Mrd. Dollar ausgegeben. Doch das Wegsterben einer ganzen Generation junger Arbeitnehmer und der damit verbundene wirtschaftliche Schaden sei noch nicht gestoppt. Daimler in Südafrika unterstützt ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Strategie im Kampf gegen Aids
Quelle: Handelsblatt Online-Archiv
Ressort: Wissenschaft
Datum: 26.04.2010
Wörter: 1023
Preis: 4.07 €
Alle Rechte vorbehalten. © Handelsblatt GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING